Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Engiften durch basisches Langzeitbaden

Durch Bäder mit basischem Zusatz wird das Kanalsystem der Haut auf sanfte Art und Weise geöffnet und die Gift- und Säureausscheidung angeregt .

Text: Jörg
Die Haut ist unser größtes Entgiftungsorgan. Ich habe im Jahr 2013 einen 12- Stunden-Selbstversuch in meiner Badewanne mit knapp 1kg Kaisernatron erfolgreich durchgeführt und mich damit hochgradig entschlackt und entsäuert. Nach ca. 12 Stunden Badedauer wirkt das Kaisernatron durch den ganzen Körper und alle Organe hindurch.

Durch die Knochen wirkt es allerdings erst nach ca. 15 Stunden. Weitere Infos zum Langzeitbaden und Entgiften in der Gruppe findet ihr hier: http://www.rohkost-seminar.de/basenbad/
Meinem Verständnis nach bilden sich nach langjähriger Übersäuerung Säurekristalle, die nur schwer wieder aus dem Körper entfernbar und als (Co-)Ursache für z.B. Gicht, Arthrose, Arthritis, Rheuma, Steine, Osteoporose, diverse Haut-, Darm-, viele Organerkrankungen und den Alterungsprozess u.v.m. verantwortlich sind. Überschüssige nicht-dienliche Gifte, Giftverbindungen, feinstoffliche Giftschwingungen, Giftkristalle, Schlacken, Schlackenverbindungen, Säuren, Säureverbindungen und Säurekristalle sind kinesiologisch quantifi-zierbar und auch alternativ mental ausleitbar. Bei Fragen zum 12-Stunden-Basenbad und was man dabei genau beachten muss oder bei Ausleitungsinteresse bitte bei Jörg melden.

Weitere interessante links:

http://www.badeosmose.de/bade.html

http://www. medtipp.com/index.php/fit-fun/1528-uebersaeuerung-ursache-fuer-krankheit-siechtum-krebs

http://www.zentrum-der-gesundheit.de/uebersaeuerung.html

http://www.heilpraxisnet.de/symptome/uebersaeuerung.html


Mit Bürstenanwendungen die Wirkung steigern
Rubbeln Sie etwa alle 10 Minuten Ihren Körper mit einem Massagehandschuh in Richtung des Lymphflusses ab. Beginnen Sie eine Bürstenmassage immer herzfern. Nach einem Basenbad das Badewasser nicht abduschen, da die basischen Mineralstoffe sehr hautpflegend und rückfettend wirken.

Gib den ersten Kommentar ab

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.